Im Land der Hobbits

Jaa das Auenland gibt es wirklich! Und ich war dort! Wem Hobbtion, Mittel Erde oder das Auenland generell nichts sagt, muss sich nicht durch diesen Post quälen und kann beim nächsten mal in alter Frische wieder einsteigen. Allen, die jetzt noch dabei sind erzähle ich gerne vom Ausflug an das Film-Set der „Herr der Ringe“- und „Hobbit“-Filme und wie es mir dort gefallen hat.

„Hobbiton“ befindet sich in der Nähe der kleinen Stadt Matamata, per Busshuttle kann man dort aber auch entspannt von Auckland oder wie wir von Rotorua aus hinkommen. Eine Führung von 90 min kostet etwas über 50 Euro und ist damit meiner Meinung nach ziemlich teuer. Trotzdem wollten meine Freunde und ich uns die Tour nicht entgehen lassen und schauten uns zum Einstimmen im Hostel alle „Herr der Ringe“ Filme nacheinander an und waren sehr gespannt.

Vor genau 20 Jahren machte Peter Jackson sich mit seinem Team auf die mühselige Suche nach einem authentischen Auenland und stieß dabei auf die weitläufige Farm der Familie Alexander. Ursprünglich sollte die Kulisse unmittelbar nach Dreh wieder abgerissen werden, als allerdings immer mehr Menschen darauf brannten, den magischen Ort zu sehen, wurde dieser kurzerhand erhalten und für Besucher hergerichtet. Der Rest ist Geschichte.

Unsere Tour startete am Shires Rest Café, in dem uns später ein Getränk spendiert wurde, dort erwartete uns unser Guide. Eine schlecht gelaunte Frau Anfang dreißig, die Informationen in sich hinein murmelte und Fragen gekonnt überhörte. Verständlich, wenn man 3 mal am Tag hysterische Touristen über grüne Hügel führen muss. Wirklich atmosphärisch wäre die Tour aber auch mit motivierter Moderation nicht gewesen, da man im wahrsten Sinne des Wortes nicht aus der Reihe tanzen darf und sich für Fotos vor Beutelsend hinter anderen fotogeilen Touris anstellen muss. In die Hobbit Häuser hinein kann man leider auch nicht, von außen sind sie allerdings sehr liebevoll und authentisch hergerichtet. Insgesamt muss ich sagen, dass der Besuch in Mittelerde schön, aber sehr teuer und auf jeden Fall eher etwas für Liebhaber und Filmnerds ist.

Bis bald, eure Nerds

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s